Schlechte Gerüche

Üble, hartnäckige Gerüche - dagegen können Sie etwas tun

Unangenehm riechende oder gar stinkende Räume? Braucht kein Mensch! Wir haben die Lösung - einfach und natürlich:

Unerfreuliche Gerüche gehören leider zu unserem Leben. So sehr wir uns auch anstrengen, sie sind nie ganz zu vermeiden: Auch wenn es das Lieblingsgericht ist – Kochen hinterlässt Restgerüche, die uns stundenlang, manchmal sogar über Tage, begleiten. Und so sehr wir sie auch lieben, unsere Haustiere produzieren bisweilen unerwünschte Gerüche. Zigarettenrauch, Kerzenqualm und viele andere Quellen können einen perfekten Lebensraum zunichte machen. Man fühlt sich unwohl. Der Raum wirkt muffig, unangenehm und irgendwie schmutzig.

Die Gerüche verweilen nicht nur in der Luft und verschwinden irgendwann – sie befestigen sich, gemeinsam mit Schimmelpilzen und Bakterien, an den Oberflächen von Stoffen und Möbeln wie Vorhängen, Sofas, Kissen, Teppichen und Bettwäsche sowie auf allen anderen Oberflächen und sogar auf unserer Kleidung.

Künstliche Duftstoffe enthalten häufig krebserregende Inhaltsstoffe

Eine der häufigsten Reaktionen ist es, die üblen Rest-Gerüche zu übertünchen oder ihnen vorzubeugen, indem man zu Raum-Deodorants greift, die meist künstliche Duftstoffe enthalten. Was jedoch nicht allgemein bekannt ist, ist die durch Studien belegte Tatsache, dass ein Großteil dieser Duft-Spender giftige und krebserregende Inhaltsstoffe enthält.

Formaldehyd und Phtalate, die auch als Weichmacher bezeichnet werden, sind sehr häufig verwendete Inhaltsstoffe in künstlichen Duft-Spendern. Beide Stoffe stehen im Verdacht, hochgradig krebserregend zu sein. Was können wir also tun, um uns aus den Fängen schlechter Gerüche zu befreien?

Üble, hartnäckige Gerüche - dagegen können Sie etwas tun

Unangenehm riechende oder gar stinkende Räume? Braucht kein Mensch! Wir haben die Lösung - einfach und natürlich:

Unerfreuliche Gerüche gehören leider zu unserem Leben. So sehr wir uns auch anstrengen, sie sind nie ganz zu vermeiden: Auch, wenn es das Lieblingsgericht ist, kochen hinterlässt Restgerüche, die uns stundenlang, manchmal auch über Tage, begleiten. Und so sehr wir sie auch lieben, unsere Haustiere produzieren bisweilen unerwünschte Gerüche. Zigarettenrauch, Kerzenqualm und viele andere Quellen können einen perfekten Lebensraum zunichte machen. Man fühlt sich unwohl. Der Raum wirkt muffig, unangenehm und irgendwie schmutzig.

Die Gerüche verweilen nicht nur in der Luft und verschwinden irgendwann – sie befestigen sich, gemeinsam mit Schimmelpilzen und Bakterien, an den Oberflächen von Stoffen und Möbeln wie Vorhängen, Sofas, Kissen, Teppichen, Bettwäsche, auf allen anderen Oberflächen und sogar auf unserer Kleidung.

Künstliche Duftstoffe enthalten häufig krebserregende Inhaltsstoffe

Eine der häufigsten Reaktionen Vieler ist es, die üblen Rest-Gerüche zu übertünchen, oder ihnen vorzubeugen, indem sie zu Raum-Deodorants greifen, die meist künstliche Duftstoffe enthalten. Was jedoch nicht allgemein bekannt ist, ist die durch Studien belegte Tatsache, dass ein Großteil dieser Duft-Spender giftige und krebserregende Inhaltsstoffe enthält.

 

Formaldehyd und Phtalate, die auch als Weichmacher bezeichnet werden, sind sehr häufig verwendete Inhaltsstoffe in künstlichen Duft-Spendern. Beide Stoffe stehen im Verdacht, hochgradig krebserregend zu sein. Was können wir also tun, um uns aus den Fängen schlechter Gerüche zu befreien?

Eine chemikalienfreie & nachhaltige Lösung

Medklinn bietet Ihnen eine gesunde & einfache Lösung. Unsere Geräte erzeugen aktiven Sauerstoff in Ihrem Wohnraum, um Ihre Luft & Oberflächen ohne den Einsatz von Luftfiltern oder Chemikalien sicher und effektiv zu sterilisieren. Giftige gasförmige Schadstoffe und schlechte Gerüche werden neutralisiert. 99,99% der Bakterien, Viren, Keime, Schimmelpilze und andere, giftige Schadstoffe werden eliminiert. Und der wunderbare Neben-Effekt: All die üblen, unangenehmen Gerüche, mit denen Sie bislang leben mussten, sind ebenfalls verschwunden.